Die privaten Unfallversicherungen vergleichen und günstige Unfallversicherung abschließen

Hier kann man mit unserem Tarifrechner die privaten Unfallversicherungen vergleichen und so eine leistungsstarke und günstige Unfallversicherung finden. Mit unserem Vergleich der privaten Unfallversicherungen werden die einzelnen Tarife nach der Beitragshöhe aufgelistet und die wesentlichen Leistungen und der Versicherungsumfang miteinander verglichen.

 

Wie der private Unfallversicherung Vergleich funktioniert

Zusätzliche Informationen zu den einzelnen Eingabe- oder Auswahlfeldern erhält man, wenn man mit dem Mauszeiger über das runde i Feld fährt. Dann werden weitere Informationen und Hinweise einblendet, die für die private Unfallversicherung wichtig ist. Auch wichtige zusätzliche Erläuterungen und Erkläungen zu den Fachbegriffen und den Auswahlmöglichkeiten erhält man so.

Die Dateneingabe für den Unfallversicherungsvergleich

Als erstes sollte man ausgewählen, wie viele Personen versichert werden sollen. Soll mehr als eine Person versichert werden, dann erscheint nach der Auswahl der Personenanzahl ein Eingabeformular, bei dem ein bis drei zusätzliche Personen eingetragen werden können. Wer im öffentlichen Dienst ist sollte dies hier eintragen, denn manche private Unfallversicherungen gewähren für diese Personengruppe Beitragsrabatte. Ebenso gibt es bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 3 Jahren von manchen privaten Unfallversicherungen Rabatte auf die Beiträge. Mit einer langen Laufzeit von 3 Jahren kann man also etwas sparen.

Um die privaten Unfallversicherungen vergleichen zu können, werden Angaben zur Person benötigt

Beim Unfallversicherungsrechner müssen Angaben zur Person gemacht werden, denn diese sind für den Unfallversicherungsvergleich besonders wichtig. Zuerst sollte man sein Geburtsdatum eintragen, denn private Unfallversicherungen geben besonders für junge Menschen oder aber für Senioren Beitragsnachlässe. Auch sollte man auswählen, ob vom Unfallversicherungsrechner die Tarife für einen Mann oder eine Frau berechnet werden sollen. Beim Eingabefeld “Beruf” trägt man seine genaue Berufsbezeichnung oder nur einen Teil davon ein. Der Unfallversicherung Rechner beinhaltet eine große Auswahl an Berufen und schlägt automatisch eine Vervollständigung der eingegebenen Bezeichnung vor.

Den Umfang der Leistungen und Progression bei der privaten Unfallversicherung festlegen

In den Vergleichsrechner trägt man beim Eingabefeld “Gewünschte Grundinvalidität” die gewünsche Summe bei einer Grundinvalidität ein. Damit wird die Summe bezeichnet, die bei einer Invalidität ohne eine Progression ausgezahlt wird. Hier wird als Erfahrungswert von Experten das 2 bis 3 fache des Jahresbruttoeinkommens empfohlen.

Beim Unfallversicherungsvergleich sind bei der gewünschten Progression 350 Prozent voreingestellt, denn dieser Wert hat sich als besonders sinnvoll erwiesen. Die Progression kann man mit dem vorgegebenen Auswahlfeld auch anders auswählen. Bei den privaten Unfallversicherungen bedeutet die Progression, das die auszuzahlenden Leistungen um so größer sind, je höher der Grad der Invalidität ist. Dabei wird ab einem Invaliditätsgrad von 25 Prozent und 50 Prozent eine höhere Leistung als die Grundinvaliditätssumme ausgezahlt. Die Progression gibt bei der privaten Unfallversicherung an, um welche Summen diese ansteigen sollen. Wenn bei der gewünschten Grundinvalidität 100.000 Euro angegeben werden und als Progression 350 Prozent, dann bekommt man bei einer Vollinvalidität 350.000 Euro ausgezahlt.

 Weitere Eingabemöglichkeiten beim Unfallversicherungsrechner

  • Beim Eingabefeld “Leistung im Todesfall” kann die Summe vereinbaren, die an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden soll.
  • Mit dem Eingabefeld Übergangsleistung” wird eine Übergangsleistung eintragen, die aus Erfahrung etwa 10 Prozent der Grundinvaliditätssumme betragen sollte.
  • Wer ein Krankenhaustagegeld erhalten möchte, der gibt dies hier an. Dann wird ein Krankenhaustagegld pro Tag im Krankenhaus gezahlt oder ein Genesungsgeld.
  • Auch eine monatliche Unfallrente aus der privaten Unfallversicherung kann im letzten Eingabefeld eintragen werden. Dadurch erhöhen sich allerdings teilweise drastisch die Beiträge zur Unfallversicherung. Unser Tipp: man sollte lieber eine höhere Grundleistung wählen.

Mit dem Klick auf den Button “Jetzt Tarife vergleichen” werden die privaten Unfallversicherungen verglichen und eine günstige Unfallversicherung ermittelt. Dabei werden die gewählten Vorgaben mit eingerechnet.

Tabellarische Übersicht der günstigsten privaten Unfallversicherungen nach dem Versicherungsvergleich

Nachdem der Unfallversicherungsrechner die Tarife verglichen hat, erhält man eine Leistungsübersicht der günstigsten Unfallversicherungen. Man kann dann im Leistungsvergleich noch auswählen, wie man die Beiträge zur privaten Unfallversicherung bezahlen möchte. Im Allgemeinen ist die jährliche Zahlweise am günstigsten. Man kann auch eine Bewertung auswählen, die einen besseren oder schlechteren Leistungsumfang der Unfallversicherung enthält. Voreingestellt ist dabei ein ausgewogenes Leistungsprofil.

In der Ergebnisliste nach dem private Unfallversicherung Vergleich werden die einzelnen Tarife der Unfallversicherungen nach dem Beitrag geordnet. Eine günstige Unfallversicherung steht dabei in der Liste ganz oben. Die wichtigsten Versicherungsbedingungen werden beim Preisvergleich der privaten Unfallversicherungen direkt angezeigt. Eine detaillierte Darstellung der Versicherungsbedingungen erhält man mit einem Klick auf den Punkt “Leistungsumfang” in der Liste.  Es ist auch möglich zwei verschiedene Tarife auszuwählen und einen “Leistungsvergleich” anzuklicken. Dann werden vom Vergleichsrechner die detaillierten Versicherungsleistungen der ausgewählten privaten Unfallversicherungen in tabellarischer Form miteinander vergleichen.

Eine günstige Unfallversicherung online abschließen

Auf der rechten Seite im Leistungsvergleich befindet sich ein oranger Button mit der Bezeichnung “online abschließen”. Hier kann man einen online Antrag direkt bei der privaten Unfallversicherung einreichen. Das kann einige Vorteile haben, denn bei manchen Gesellschaften gibt es einen online Bonus. Wer sich noch unsicher ist, ob die gemachten Eingaben sinnvoll sind, der klickt auf den grauen Button “Angebot anfordern”. Dann wird sich  ein Experte zur privaten Unfallversicherungs melden, der auch alle wichtigen Fragen beantworten kann.